Anfrage der SPD Fraktion Schwelm

An den Bürgermeister
der Stadt Schwelm
Herrn Jochen Stobbe
Hauptstr. 14
58332 Schwelm

Schwelm, 17. August 2012

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Stobbe,

die SPD-Fraktion bittet um Auskunft über die Verkehrssituation in der oberen Schulstraße.
Offensichtlich in Folge des Ratsbeschlusses zur Umkehrung der Einbahnstraßenregelung
Bismarckstraße kommt es in der Schulstraße zu verändertem PKW-Verkehr.
Die Verwaltung überlegt – so Anwohner -, den westlich gelegenen Bürgersteig durch Poller
zu sichern. Bei einem In-Augenschein-Nehmen konnten wir zufällig feststellen, dass der
westliche Bürgersteig genutzt wird, wenn sich zwei Kraftfahrzeuge zwischen Bismarckstr.
und Amtsgericht begegnen.
Der Antrag von CDU, FDP, SWG und BfS zur Umkehrung der Bismarckstraße zeigt problematische
Folgen. Aus Sicht von Anwohnern versucht nun die Verwaltung, sie pragmatisch zu
lösen. Das wird anerkannt.
Unsere Fragen: Was ist der Hintergrund der Verkehrsmaßnahmen im oberen Teil der Schulstraße
durch die Verwaltung? Welche Maßnahmen sind geplant?
Im Weiteren ist auch die mittlere Schulstraße stark durch die Veränderung betroffen. Die
Verkehrsverstöße durch falsches Abbiegen, nicht nur durch Ortsfremde, nimmt stark zu.

Mit freundlichen Grüßen

Gerd Philipp

1. Fraktionsvorsitzender für die SPD-Fraktion

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.