AN ERMINIG „JAKEZ“ Weltmusikprogramm zum keltischen Jakobspilgerweg

[Gevelsberg]

Erstes musikalisches Highlight im Bürgerhaus „Alte Johanneskirche“ in diesem Jahr.

Präsentiert wird ein Weltmusikprogramm auf sehr hohem künstlerischem Niveau.

E ULTREIA ! – diesem Weckruf folgen seit vielen hundert Jahren Pilger über das europäische Netz der Jakobspilgerwege nach Santiago de Compostela zum Grab des heiligen Jakobus in der Kathedrale der Hauptstadt Galiciens an der Westspitze Europas.

Pressephoto JAKEZ

Pressephoto JAKEZ

 

E ULTREIA ! steht auch am Anfang des Programms „JAKEZ“ der saarländisch-lothringischen Gruppe AN ERMINIG. Dieses Weltmusikprogramm ist eine musikalische Wegbeschreibung des keltischen Jakobspilgerweges von Irland über die Bretagne, die französische und spanische Atlantikküste nach Santiago de Compostela. Es ist ein Programm aus Tänzen und Liedern aus den Regionen entlang des keltischen Jakobspilgerweges in den jeweiligen Sprachen und überwiegend gespielt auf den Instrumenten dieser Gebiete. Ergänzt wird „JAKEZ“ durch historische und zeitgenössische Pilgerlieder sowie durch Texte und Informationen zum keltischen Jakobspilgerweg.

Die Formation AN ERMINIG: international bekannt durch die Teilnahme und teilweise künstlerische Leitung verschiedener Folk- und Weltmusikfestivals u. a. beim Ethnos Festival, Les Voix Celtic beim Theaterfestival Perspectives oder beim Festival Celtic Strings, um nur einige zu nennen.

Für das Programm „JAKEZ“ gastieren sie im Bürgerhaus „Alte Johanneskirche“ als Quartett:

BARBARA GERDES: Keltische Harfe, Holzquerflöten, Bombarden, Gaita (galicischer Dudelsack)

ANDREAS DEROW: Gesang, Geige, diatonisches Akkordeon, schottischer Dudelsack, Drehleier

HANS MARTIN DEROW: sechs- und zwölfsaitige Gitarre, Akkordeon, Gesang

THOMAS DOLL: elektrischer und akustischer Bass, Geige, Gesang

Wir freuen uns, die Gruppe AN ERMINIG in Gevelsberg mit ihrem Programm „JAKEZ“ begrüßen zu dürfen.

Bürgerhaus „Alte Johanneskirche“, Uferstraße 3

Samstag, den 01. Februar 2014

Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 10,00 € an der Abendkasse

Infotelefon und Platzreservierung unter: 02332/662691 oder 6649892

 

 

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.