6. Sinfoniekonzert “Liebesgrüße aus Moskau”

"Liebesgrüße aus Moskau"
6. Sinfoniekonzert 15. Februar 2011 . 20.00 Uhr . Stadthalle Hagen
19.15 Uhr Einführung

Anatoli Ljadow: Der verzauberte See
Sergei Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2
Peter Tschaikowski: Sinfonie Nr. 4

Solist: Joseph Moog, Klavier
Dirigent: GMD Florian Ludwig

      

   
  Joseph Moog  

Im 6. Sinfoniekonzert wird der Musiktradition Russlands in ihrer Vielfältigkeit nachgespürt. Anatoli Ljadows Tondichtung "Der verzauberte See" schlägt impressionistische Töne an, während in Sergei Rachmaninows zweitem Klavierkonzert sinfonisches Solokonzert und Virtuosentum zusammenfinden. Mit dem jungen Joseph Moog wird hier einer der Pianisten aus dem exklusiven Kreis der "Young Steinway Artists" zu hören sein. Es folgt Peter Tschaikowskis vierte Sinfonie, ein bewegendes Werk von autobiographischer Bedeutung, das der Komponist als "musikalische Seelenbeichte" beschrieb.

Das 6. Sinfoniekonzert ist Bestandteil des Abos "Tastenzauber – Meisterwerke für Klavier und Orchester." Das Abo umfasst vier virtuose Klavierkonzerte in den

Sinfoniekonzerten am

 

  • 15. Februar,

 

  • 15. März,

 

  • 05. April und
  • 10. Mai 2011;

zum vergünstigten Preis von 3.

Für die kleinen Konzertbesucher findet ab 18:45 Uhr wieder der Philharmonikus statt. Dieses Mal steht "Der verzauberte See" von Anatoli Ljadow im Mittelpunkt der musikpädagogischen Einheit.

Karten unter 02331/ 207-3218 oder www.theater.hagen.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.