7 fette Jahre – Konzertabend in Schwelm

Die Evangelisch Freikirchliche Gemeinde in Schwelm freut sich, zu einem  besonderen Konzert-Abend einladen zu können.

Am 09.04.2011 um 20.00 Uhr wird der Schwelmer Ausnahmemusiker Stefan Wiesbrock mit seinem Programm "7 fette Jahre" zusammen mit seinem  musikalischen Partner Wolfram C. von Clausbruch in den Räumen am  Westfalendamm 27 zu Gast sein. Wir freuen uns auf einen spannenden  musikalischen Abend, die Begegnung mit dem kreativen und humorvollen
Künstler-Duo und herausfordernde Einsichten in einen Prozess des geistlichen  Aufbruchs im Leben von Stefan Wiesbrock.

Der biblische Titel der gleichnamigen CD ist durchaus beabsichtigt, da  der Künstler in den letzten Jahren seinen religiösen Hintergrund neu  definiert. Der Gitarrist und Songschreiber scheint seinen "inneren Jakobsweg"gefunden zu haben und bezieht schon seit seinem 1.
Klosteraufenthalt in 2004 die Begegnung mit Gott in sein Leben und seine  musikalische Arbeit mit ein.

Dieses Erleben von Gott ist nun auch in seinen Texten deutlich zu vernehmen  – ehrlich und direkt. Er tut das, was ein guter Liedermacher tun  sollte: seine innersten Gedanken und Ansichten dem Publikum kurzweilig und  gekonnt musikalisch mitzuteilen. In diesem Fall sogar mit dem Anspruch, ohne  erhobenen Zeigefinger beständige Werte zu vermitteln. Und dies gelingt  Stefan Wiesbrock auf verblüffend einfache Weise: er ist authentisch.

   
  v.l. Stefan Wiesbrock und Wolfram Cramer von Clausbruch  

Dieses Konzerterlebnis wird er gestalten mit seinem fantastisch-musikalischen Freund Wolfram Cramer von Clausbruch. Der  Multiinstrumentalist hat auch die Gesangsarrangements auf der CD erarbeitet.

Darüber hinaus ist er ein Meister auf der "Hang", einem äußerst seltenen Instrument, welches im Konzert auf eindrucksvolle Weise zum Klingen gebracht wird. Das Duo hat die klangliche Essenz der neuen Titel von Stefan Wiesbrock  perfekt herausgearbeitet, so dass sich das Konzertpublikum auf einen  grandiosen musikalischen Abend auf höchstem Niveau freuen kann.

Der Eintritt kostet 10,-EUR bzw. ermäßigte 7,- EUR für Schüler und
Studenten.

Eine Kartenvorbestellung ist möglich unter der Telefonnummer 0172 2973043.

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.