„Last Call“ für kreative Videofilmer

„Last Call“ für kreative Videofilmer 
Deutscher Jugendvideopreis 2011 und Video der Generationen 2011 
Einsendeschluss am15. Januar 2011 – Preise im Gesamtwert von 25.000 Euro

KJF Remscheid, Januar 2011.Endspurt bei den Bundes-Videowettbewerben! 
Der Deutsche Jugendvideopreis richtet sich an Medienprojekte mit Kindern und Jugendlichen und den Filmnachwuchs bis 25 Jahre. 
                               

Ältere Filmfans der Generation 50plus und Teams mit Senioren und Jugendlichen können ihre Produktionen beim Wettbewerb Video der Generationen einreichen. 
Gefragt sind alleThemen und Umsetzungsformen, das zusätzliche Sonderthema lautet „Grenzenlos“. Informationen gibt es auf
www.jugendvideopreis.dewww.jugendvideopreis.de und www.video-der-generationen.de.

Der Einsendeschluss ist am 15.01.2011. 
 
Die Preise im Gesamtwert von 25.000 Euro werden am 19. Juni 2011 beim Bundesfestival Video in Gera vergeben. Neben den Auszeichnungen des Bundesfamilienministeriums warten auf die Gewinner weitere wertvolle Sachpreise der Firmen Adobe und Canon. Die Wettbewerbe haben das Ziel, die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und älteren Menschen zu fördern. Über 7.000 Medienmacher haben sich in vergangenem Jahr an ihnen beteiligt. Veranstalter ist das Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF). 
 
 
Kontakt: 
Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF)
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Tel.: 02191-794-257
Fax: 02191-794-230
E-Mail: drees-krampe@kjf.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.